Sie sehen die Pflege-Mediathek der AOK Nordost

21.05.2021 - Kostenfreies Angebot für stationäre Pflegeeinrichtungen – Nur noch für kurze Zeit

Handlungsbedarf zur Gesundheitsförderung und Prävention: Eine Ressourcen- und Belastungsanalyse in stationären Pflegeeinrichtungen

Worum geht es in dem Projekt?

Das Projekt „BGF Pflege“ erfolgt in Kooperation mit der Charité und der Technischen Universität Berlin und verfolgt das Ziel der Entwicklung eines digitalen Instrumentes zur Erfassung von Belastungen und Ressourcen bei Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen in stationären Langzeitpflegeeinrichtungen (Altenpflege). Mit diesem Instrument werden Informationen generiert, die es ermöglichen, für jede Pflege-einrichtung individuelle Maßnahmen abzuleiten, um passende Angebote der Gesundheitsförderung und Prävention anzubieten.

Wen suchen wir als Kooperationspartner?

Teilnehmen können stationäre Langzeitpflegeeinrichtungen aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern mit mindestens 70 Plätzen.

Was beinhaltet eine Teilnahme am Projekt?

Wir suchen interessierte Einrichtungen, die für ca. 3 Wochen (je Pflegeeinrichtung) eine Befragung für Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen mittels Tablet durchführen. Die Tablets werden für diese Zeit von der Charité zur Verfügung gestellt. Die Befragung erfolgt mittels eines Online-Fragebogens. Das Projekt läuft in der Zeit von März bis September 2021. Das Projekt ist für Sie kostenfrei.

Welchen Nutzen hat Ihre Einrichtung von einer Kooperation im Projekt „BGF Pflege“?

Die Auswertung der Fragebögen ermöglichen die Analyse von Belastungen und Ressourcen aus der Perspektive der Zielgruppen. Sie erhalten die zusammengefassten Ergebnisse als Grundlage für eine einrichtungsspezifische Maßnahmenplanung. Die AOK Nordost unterstützt Sie gern bei der Maßnahmenumsetzung zur Prävention und Gesundheitsförderung, welche der Reduktion von Belastungen und Stärkung von Ressourcen Ihrer Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen dienen soll. Dafür bieten wir Ihnen eine Auswahl an kostenfreien Präventionsangeboten.

Wer sind Ihre Ansprechpartner in der AOK Nordost?

Anne Roggenbuck
Tel. 0800 265080-32111
Anne.Roggenbuck@nordost.aok.de
Dana Kadach
Tel. 0800 2650080-44070
Dana.Kadach@nordost.aok.de